DIY Fashion: 15 kreative Ideen zum Verschenken

Am liebsten verschenke ich selbstgemachte Dinge. DIY Fashion (selbstgemachte Mode) ist eine Möglichkeit, So ist es möglich das Geschenk individuell auf die zu beschenkende Person abzustimmen. Was könnte ein Lieblingsmensch brauchen, welche Farben und Materialien gefallen? Es macht Spaß etwas selbst zu gestalten. Selbstgemachte Dinge sind einfach persönlich.

Es sind doch viele Nähprojekte dabei. Alle aber mit Sicherheit anfängertauglich. Außerdem kann natürlich auch per Hand genäht werden, falls wer keine Nähmaschine zuhause hat.

Ich möchte dir 15 DIY-Ideen im Bereich Mode und Accessoires vorstellen. Ich liebe Upcycling-Projekte.  Ein paar sind auch hier dabei.

Kuschelig Warmes für kalte Füße im Winter

Für wohlig warme Füße in während der kalten Tage des Jahres. Besonders die Verfrohrenen unter uns werden damit eine Freude haben. Passend für Kinder und Erwachsene. Hausschuhe können genäht, gestickt oder auch gehäkelt werden. Es gibt verschiedene Variationen. Kommt ganz auf den Geschmack darauf an und wie warm es sein soll. So kannst du Stoffe oder Wolle auf den Bedarf deiner Liebsten abstimmen. Ich selbst trage meist keine Hausschuhe. Gestrickte Socken von meiner Oma sind mein Must-have für den Winter.

DIY Fashion_ Hausschuhe selbst gemacht

1

Ich habe eine tolle Anleitung + Schnittmuster für  auf dem C. Pauli Nähblog gefunden. Die Hausschuhe im Bootie-Style werden aus Teddyplüsch und einem Baumwollstoff genäht. Sie sorgen bestimmt für warme Füße!

2

Wenn du gerne häkelst sind Hüttenschuhe eine super Sache. Die sind auch richtig warm. Ich habe eine tolle Anleitung für Hüttenschuhe von Monk Wolle & Beanies auf Youtube gefunden. Mein Opa trägt solche im Winter sehr gerne 🙂

3

Wollsocken stricken. Weißt du schon, dass Socken auch nur mit 2 Stricknadeln gestrickt werden können? Es gibt eine super Anleitung davon auf Youtube von eliZZZa. Außerdem findest du bei ihr noch viele viele weitere Anleitung rund ums Stricken und Häkeln.

4

Eine andere Möglichkeit sind Patschen. Das Freebook Pötschle von Kits 4 Kids ist super einfach. Gut geeinget, für all jene, die es nicht ganz so warm haben wollen. Mit deinen Lieblingsstoffen finde ich das ein tolles einfaches Projekt.

Haarbänder / Stirnbänder / Mützen

Ich liebe Haarbänder. In vielen verschiedenen Varianten. Es können alle Stoffe (Web- und Maschenware) und sogar auch alte T-shirts bzw. Stoffereste verwendet werden. Je nachdem für welches Modell du dich entscheidest. Haarbänder können immer gebraucht werden. Ich habe sehr empfindliche Ohren und trage daher im Frühling und Herbst gerne das Haarband zum Knoten. Für die kälteren Tage liebe ich das Turban-Haarband. Haarbänder sind sehr praktisch. Sind nicht nur Schutz vor dem Wind und Kälte, sondern auch stylisch. Besonders praktisch an ‚Bad Hair Days‘. Gerne aber auch verwendet im Badezimmer oder wenn sonst alle Haare aus dem Gesicht gehalten werden sollen.

DIY-Fashion_Haarbänder, Stirnbänder, Mützen

5

Ich habe nach einem Schnittmuster für ein Haarband, welches aus Baumwolle (Webware) bzw. meinen Afrikanischen Wax Print Stoffen genäht werden kann. Das Haarband zum Knoten von DIY Mode hat mich sofort begeistert. Ich habe es bereits in etliche Male genäht für mich selbst und zum Verschenken. Es wird aus Baumwollstoff gemacht und braucht nicht allzuviel Stoff. Es ist ein sehr einfaches schnelles, doch sehr hübsches Projekt.

6

Es gibt auch die Möglichkeit ein ‚altes‘ (nicht getragenes) T-shirt zu einem Haarband zu verwandeln.  Hierzu finde ich diese Variantion sehr ansprechend. Auf Meine Kreative Seite habe ich eine einfache Anleitung zum Flechten eines Haarbandes aus Jersey gefunden.

7

Mein derzeitiger Favorit ist ein Turban-Haarband. Du kennst es bereits aus meinem Beitrag zum Lauch meines Blogs + Verlosung.

Es kann aus Stoffresten genäht werden. Ich habe mir eins aus dem übriggebliebenen Stoff eines Sweaters genäht. Ich liebe Afrikanische Stoffe und daher setze ich gerne damit Akzente an meinen Kleidungsstücken. Welche Stoffe ich genau dafür verwende, kannst du hier nachlesen.

Es gibt bereits schon unterschiedliche Tutorials dazu. Die Anleitung für ein Turban-Haarband von *Handmadebyannii hat mir gut gefallen.

8

Haarbänder werden meist nur von Frauen oder Mädchen getragen. Jungs und Männer würden sich vielleicht über eine warme Haube in dieser kalten Jahreszeit freuen.

Auf Mohntage habe ich eine ganz einfache Anleitung + Video für eine Wendemütze entdeckt. Ein schnelles Projekt.

Taschen und Täschchen

Kleine Taschen bzw. Täschchen können meist von jedem und jeder gebraucht werden. Frauen, aber auch Männer und Kinder. Ob als Clutch beim Weggehen, oder als kleiner Organizer in der großen Taschen, für Unterlagen beim Reisen, als Kosmetiktasche oder als Aufbewahrungsmöglichkeit für Nagellacke oder sonstigen Krims Krams, wie Stifte und kleine Malbücher.

DIY Fashion_Taschen und Täschchen zum Verschenken

9

Ein kleines Täschchen ist sehr brauchbar für all mögliche Kleinigkeiten. Diese Ausführung für ein kleines Täschchen habe ich auf Cherrys World entdeckt. Natürlich kann die Größe individuell angepasst werden und mit den Lieblingsstoffen genäht werden.

10

Inspiriert vom kleinen Portmonaie von DIY Mode. Habe ich mein eigenes Schnittmuster für eine Clutch gezeichnet und genäht. Und zwar mit Afrikanischem Print Stoff – wie kann es anders sein 😉 – und SnappPapp, einem Art veganen Leder.

11

Upcycling: Jeans wird Tasche. Eine superschöne Jeanstasche habe ich bei kebo homing entdeckt. Aus einer alten Jeans können tolle Taschen genäht werden. So können auch alte Kleidungsstücke zu neuen Lieblingsteilen werden.

Besondere Shirts

DIY Fashion_besondere Shirts verschenken

12

Ich habe eine tolles modernes, etwas oversize Oberteil schon vor längerem gesehen. Es gibt dazu sogar ein kostenloses Schnittmuster inkl. Nähanleitung auf Nähtalente. Leider habe ich es bisher noch nicht geschafft es auszuprobieren. Steht aber auf jeden Fall auf meiner Liste 😉 Ich finde es wäre auch ein tolles Geschenk. Es ist etwas aufwendiger als die anderen Projekte, doch bestimmt lohneswert.

13

Eine andere tolle Möglichkeit ist ein Shirt zu besticken. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mir gefallen besonders gut Blätter. Hierzu habe ich bei Dawanda ein schönes Tutorial gefunden.

Schmuckstücke

14

Perlen aus Papier herstellen. Diese können zum Auffädeln für Ketten, Armbänder oder Ohrringe verwendet werden. Altes Papier aus Magazinen oder Katalogen kann so eine neue Verwendung finden. Diese Idee habe ich auf Dawanda entdeckt und werde sie auf jeden Fall ausprobieren.

15

DIY Fashion_welche Lieblingsideen hast du?

Ich hoffe sehr, dass ich dich mit meinen Vorschlägen für DIY Fashion Ideen inspirieren konnte. Lass mich wissen, welches dein Lieblings-DIY zum Verschenken ist! Darüber freue ich mich sehr!

Viel Spaß beim kreativ sein und beschenken!

Alles Liebe

Cordula

P.S:. Dieser Beitrag ist Teil des nachhaltigen Blogger-Adventskalenders. Sei gespannt auf Türchen Nr. 14!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Das sind tolle Geschenksideen! Werde versuchen das Eine oder Andere nachzumachen, aber wohl nicht nur zum Verschenken sondern auch für mich 😉
    Lg Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*