Go Back
Granola selbst gemacht: schnell und einfach, zuckerfrei

Granola

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 1 Backblech

Zutaten
  

  • 1 Tasse Hirseflocken
  • 4 Tassen Haferflocken kernig
  • 1/2 Tasse Leinsamen geschrotet
  • 1 Tasse Samen/Kerne bsp. 3/4 Sonnenblumenkerne und 1/4 Sesam
  • 1 Tasse Nüsse gehackt
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 8 EL Apfelmark
  • 4 EL Dattelpaste
  • 6 EL Kokosöl

Zutaten zum Mischen nach dem Backen und Auskühlen

  • 2 Hände voll Cornflakes ungesüßt
  • 2 Hände voll Amaranth/Quinoa gepufft
  • 2 Hände voll Rosinen
  • 2 Hände voll Weizenkleie

Anleitungen
 

  • Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen.
  • Zuerst die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen.
  • Das Kokosöl schmelzen. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und gut umrühren, sodass alles gut vermischt ist.
  • Ein Backblech mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen und das Müsli darauf verteilen.
  • Das Müsli für etwa 20 Minuten – je nach Ofen backen undzwischendurch immer wieder mal umrühren, sodass es nicht verbrennt bzw. überall gebraunt wird.
  • Wenn das Müsli trocken und schön braun ist, nimm es aus dem Ofen und lasse es auskühlen.
  • Das ausgekühlte Müsli in eine Schüssel geben und mit den Zutaten deiner Wahl mischen.

Notizen

Sei kreativ! Bediene dich jener Zutaten, die du gerne magst, und wandle das Basisrezept individuell ab. Es gibt so viele tolle Variationen:
 
  • Falls du gerne ein Schoko-Granola haben möchtest, mische einfach ein paar Löffel Kakaopulver zu den feuchten Zutaten. Und nach dem Backen und Auskühlen kannst du gehackte Zartbitter-Schokolade oder Schokodrops hinzufügen.
  • Magst du gerne ein Früchte-Müsli? Füge nach dem Backen und Auskühlen die Trockenfrüchte deiner Wahl hinzu. Wunderbar passen Marillen (Aprikosen), Zwetschken, Maulbeeren, getrocknete Apfelringe oder / und Datteln.
  • Bist du ein Kokosfan? Füge in der Mitte der Backzeit Kokosraspeln hinzu (diese verbrennen relativ schnell) oder nach dem Backen und Auskühlen Kokoschips. Außerdem kannst du zu den feuchten Zutaten vor dem Backen etwas Kokosmus dazumischen.
  • Liebst du Nüsse? Füge deine Lieblingsnussmischung hinzu. Nimm dafür 2 Tassen Nüsse und lass die Samen und Saaten weg. Hierfür kannst du Hasel,- Wal-, Erd-, Paranüsse und Cashewkerne wählen.
  • Bist du ein Beeren-Fan? Füge nach dem Backen unterschiedliche Beeren wie Gojibeeren und gefriergetrocknete Him- und Erdbeeren hinzu.